21.04.2013: Reifferscheider Sonnenweg

Harte Wege, wehe Füße.

Reifferscheider Sonnenweg

Am Anfang dieser Tour stand bei uns der Rundgang durch den historischen Ortskern von Reifferscheid und die Besichtigung der Burganlage. Und diesen Höhepunkt sollte man unbedingt einplanen.

Mit dem heutigen Wissen, würden wir uns aber wahrscheinlich den weiteren Fortgang der Tour sparen. Denn auch die im weiteren Verlauf beeindruckenden Fernsichten können diese Wanderung, die überwiegend über befestigte Wege führt, nicht aufwerten. Negativ ist uns auch die fast nicht vorhandene Beschilderung aufgefallen. Und ob es ein Sonnenweg ist, konnten wir wegen des durchgängig bedeckten Himmels nicht feststellen.

Reifferscheider SonnenwegIch glaube, ich habe noch nie so viel betonierte Feldwege gesehen wie bei dieser Wanderung. Aber ich weiß auch, dass es Wanderer gibt die genau diesen Untergrund sehr mögen. Uns schmerzten aber nach den absolvierten ca. 12 km ganz schön die Füße.

Fazit: Für uns war es eine weniger attraktive Tour. Aber für Wanderer die breite, befestigte Wege mögen, kann es durchaus eine reizvolle Tour sein.


  • Tour: Reifferscheider Sonnenweg – Eifelverein OG Reifferscheid
  • Kurzbeschreibung: Tour über befestigte Wege mit wenig Höhepunkten
  • Region: Nordeifel – Nordrhein-Westfalen/Kreis Euskirchen/Hellenthal-Reifferscheid
  • Typ: Rundwanderung
  • Länge: 12,4 km
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Beschilderung am Tag der Wanderung: fast keine
  • Empfohlene Karte: Wanderkarte Nr. 4/14 des Eifelvereins -Schleidener Tal: Wanderkarte 1:25000. Gemünd, Hellenthal, Schleiden.
  • Weitere Informationen und GPS-Track: Outdooractive
Unsere Bewertung:
(1 – 5 Schmetterlinge)
Niedrigste Bewertung. Hat uns überhaupt nicht gefallen. Nie wieder.

Impressionen:

Dieser Beitrag wurde unter 1 Schmetterling, Bewertungen, Nordeifel, Wanderungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.