14.07.2013 – Kloster Steinfeld oder Tippeltour über die Eifelhöhen

An einem schönen Sonntagmorgen starten wir diese vorzügliche Wanderung. Die Uhr zeigt 10 und die große Anzahl geparkter Fahrzeuge zeugt davon, dass der Gottesdienst in der Basilika des Klosters wieder gut besucht ist. Wir parken etwas abseits, auf dem leeren Parkplatz II, und beginnen hier, GPS geführt, die ungefähr 12 km lange Fußreise.

Kloster Steinfeld Parkplatz IIKloster SteinfeldKloster Steinfeld

Anno 2012 sind wir die Strecke schon mal ohne GPS gelaufen, und das ging auch. Da Kloster Steinfeld Rundehaben wir die Tour anhand der guten Beschreibung aus dem Kölner Stadt-Anzeiger gemacht. Eine nahezu identische Tour wird im Bruckmanns Wanderführer Eifel beschrieben.

Da wir uns die ersten ca. 6,5 km auf dem Eifelsteig bewegen, ist die Orientierung leicht, und gleichzeitig Garant für einen vorzüglichen Wegverlauf.

Kloster Steinfeld Runde

Abwechslungsreich,…

Kloster Steinfeld Runde

…teils etwas skurril…

Kloster Steinfeld RundeKloster Steinfeld Runde…aber immer mit der vollen Ladung Natur, führt uns der Weg durch die hervorragende Eifellandschaft.

Kloster Steinfeld RundeKloster Steinfeld RundeKloster Steinfeld RundeAber auch mit gesenktem Haupt sieht man schöne Sachen.

Kloster Steinfeld Runde Kloster Steinfeld RundeKloster Steinfeld RundeDiese wunderschöne Rundstrecke hat eigentlich keine Schwächen und führt uns so zum Pferdekopf, der nicht nur wegen seiner Höhe von 572 m ein Höhepunkt dieser Tour darstellt.

 Kloster Steinfeld Runde - PferdekopfKloster Steinfeld Runde

Hier lässt sich trefflich rasten, mit einem weiten Blick über die Eifelhöhen.

Über Rinnen, dann vorbei an der Kalksteingrube und an der Schutzhütte der Eifelvereinsgruppe Sötenich, bringt uns der Weg zurück zu unserem Startpunkt, dem Kloster Steinfeld.

Und wiederum ist eine sehr schöne Rundwanderung zu Ende, und die Eindrücke dieser Tour werden uns noch einige Zeit schwärmen lassen.


  • Tour: Kloster SteinfeldKloster_Steinfeld_Runde_Karte
  • Kurzbeschreibung: Sehr schöne Tour, die weite Strecken über den Eifelsteig führt. Mit dem Kloster Steinfeld ein attraktiver Start- und Endpunkt.
  • Region: Nordeifel – Nordrhein-Westfalen/Kreis Euskirchen/Steinfeld
  • Typ: Rundwanderung
  • Länge: 11,5 km
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Literatur: Bruckmanns Wanderführer Eifel
  • Alternativ: Wanderroute 279 – Tippeltour über die Eifelhöhen
  • Beschilderung am Tag der Wanderung: GPS
  • Noch mehr Informationen: Kloster Steinfeld
  • Track über Google-Maps ansehen: Klick hier
  • Startpunkt der Tour: Parkplatz 1 oder Parkplatz 2 am Kloster Steinfeld
  • Gastronomie: Zur alten Abtei
Unsere Bewertung:
(1 – 5 Schmetterlinge)
Hervorragend. Entspricht oder übertrifft unsere Erwartungen an eine gute und anspruchsvolle Wanderstrecke.

Impressionen:

Dieser Beitrag wurde unter 5 Schmetterlinge, Nordeifel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.